Suchen

Asset-Management Netzwerkmanagement- und Frühwarn-System

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Das von AIT Solutions entwickelte Netzwerkmanagement-System Herakles ist ein Monitoring- und Frühwarnsystem für Maschinen oder Anlagen. Es ist speziell für Netzwerke konzipiert, die Profinet einsetzen.

Firmen zum Thema

Das Netzwerkmanagement- und Frühwarn-System Herakles unterstützt Planer, Monteure, Betreiber und Servicekräfte in allen Phasen des Lebenszyklus einer Maschine oder Anlage – besonders im Umgang mit Assets, Anlagendokumentation und Predictive Maintenance.
Das Netzwerkmanagement- und Frühwarn-System Herakles unterstützt Planer, Monteure, Betreiber und Servicekräfte in allen Phasen des Lebenszyklus einer Maschine oder Anlage – besonders im Umgang mit Assets, Anlagendokumentation und Predictive Maintenance.
(Bild: AIT Solutions)

Netzwerkmanagement ist ein Tool über den gesamten Lebenszyklus einer Maschine oder Anlage. Es unterstützt und vereinfacht die Projektdokumentation vom Engineering über Inbetriebnahme und Anlagenübergabe bis zum Betrieb. Dort erfüllt es Aufgaben wie Diagnose, Predictive Maintenance und Asset Management. Es unterstützt dabei, die Anlagendokumentation auf dem aktuellen Stand zu halten und trägt zur Cybersecurity bei.

Monitoring- und Frühwarnsystem für Profinet-Netzwerke

Das von AIT Solutions entwickelte Netzwerkmanagement-System Herakles ist ein vielfältig einsetzbares Monitoring- und Frühwarnsystem, das die Anforderungen aller wichtigen Use-Cases in den verschiedenen Lebensphasen einer Maschine oder Anlage umsetzt. Es ist speziell für Netzwerke konzipiert, die Profinet einsetzen.

Herakles verwaltet nicht nur die Anlagen, sondern auch die Lebenszyklen aller Einzelgeräte und wird damit zu einem Werkzeug für das Asset-Management. Zu den Leistungen von Herakles gehören unter anderem:

  • Werksweite Zusammenführung aller Assets aus dem Profinet-Netzwerk
  • Erkennung von topologischen Veränderungen im Netzwerk
  • Berücksichtigung windowsbasierter Systeme, inkl. gesteckter USB-Sticks
  • Verfolgung des Geräte-Life-Cycles
  • Erkennung und Meldung von Konfigurationsveränderungen der Teilnehmer

Asset Management – Basis für OT Cyber Security

Die detaillierte Erfassung aller Assets ist gleichzeitig eine Basismaßnahme für Cyber Security in der Betriebstechnologie (OT). Nur wenn alle Anlagen- und Geräte-Details bekannt sind, können wirksame Abwehrmaßnahmen definiert werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46405944)