8 Experten zum Thema Industrie 4.0 – Teil 3

Smart Factory - was kommt da auf uns zu?

Seite: 6/7

Firmen zum Thema

Reiner Wippermann, Business Manager Integrated Architecture bei Rockwell Automation: „Es geht darum, neue Ansätze und Technologien in organisch gewachsenen Strukturen zu etablieren. Dies setzt neben technischen Herausforderungen, vor allen Dingen ein Umdenken des Managements sowie der Mitarbeiter aller Ebenen voraus.“
Reiner Wippermann, Business Manager Integrated Architecture bei Rockwell Automation: „Es geht darum, neue Ansätze und Technologien in organisch gewachsenen Strukturen zu etablieren. Dies setzt neben technischen Herausforderungen, vor allen Dingen ein Umdenken des Managements sowie der Mitarbeiter aller Ebenen voraus.“
(Bild: Rockwell Automation)

Reiner Wippermann, Business Manager Integrated Architecture bei Rockwell Automation: Es geht darum, neue Ansätze und Technologien in organisch gewachsenen Strukturen zu etablieren. Dies setzt neben technischen Herausforderungen, vor allen Dingen ein Umdenken des Managements sowie der Mitarbeiter aller Ebenen voraus. Auch Lösungsanbieter und Berater müssen ihre Komfortzonen verlassen und über neue Wege nachdenken und diese dann auch umsetzen. Insbesondere die Festlegung von Standards spielt eine wichtige Rolle. Hier stehen sich Forderungen der produzierenden Industrie nach einheitlichen Standards und Interessen der Lieferanten einander gegenüber. Dies lässt sich auch auf den Maschinenbau übertragen. Produkte und Maschinen benötigen Alleinstellungsmerkmale, sollen aber auch einfach in eine bestehende Umgebung integrierbar sein. Diese Interessenkonflikte gilt es zu lösen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Wir unterstützen unsere Kunden mit einem speziell konzipierten Schulungsangebot. Zusammen mit unserem Strategic Alliance Partner Cisco haben wir ein Programm entwickelt, bei dem Anwender das Fachwissen erhalten, das sie benötigen, um ihr Unternehmen auf den zukünftigen Technologiewandel vorzubereiten. In einer praxisorientierten Schulung zur Verwaltung von industriellen Netzwerken mit Netzwerktechnologie (IMINS) werden Grundkenntnisse für die Installation und Verwaltung von industriellen Netzwerksystemen vermittelt. Damit erhalten Steuerungs- und Netzwerkingenieure im Maschinenbau, in der Prozesssteuerung sowie in den unterschiedlichsten Industrien ein besseres Verständnis für Netzwerktechnologie. Diese Kenntnisse sind essentiell für die Realisierung eines vernetzen Unternehmens und damit möglich werdende Echtzeitentscheidungen.

(ID:43352656)