Suchen

Nachgefragt: 2 Experten zu TSN – Teil 2

TSN – der neue Superheld?!

| Autor: Sariana Kunze

Auf der SPS IPC Drives gaben ABB, Bosch Rexroth, B&R, Cisco, General Electric, National Instruments, Kuka, Parker Hannifin, Schneider Electric, SEW-Eurodrive und TTTech bekannt, dass sie OPC UA over TSN als die Standard-Kommunikationslösung zwischen industriellen Steuerungen und der Cloud vorantreiben wollen. Wir haben nachgefragt, was sich bis jetzt bei der Standardisierung getan hat und welche Produkt-Prototypen es gibt.

Firmen zum Thema

Schnell wie der Blitz, das zeichnet den Superhelden Flash aus den DC Comics aus. Auch die Automatisierungshersteller arbeiten in der OPC-UA-TSN-Initiative derzeit an einem schnellen und echtzeitfähigen Superhelden für die Produktion.
Schnell wie der Blitz, das zeichnet den Superhelden Flash aus den DC Comics aus. Auch die Automatisierungshersteller arbeiten in der OPC-UA-TSN-Initiative derzeit an einem schnellen und echtzeitfähigen Superhelden für die Produktion.
(Bild: gemeinfrei / CC0)

Vor gut einem Jahr haben Sie Ihre Mitgliedschaft bei der OPC-UA-TSN-Initiative bekanntgegeben, um einen einheitlichen Standard für IIoT-Anwendungen zu erwirken. Was haben Sie als Gründungsmitglied bis jetzt erreicht?

Dr. Thomas Brandl, Director of Sercos & TSN Strategy bei Bosch Rexroth, gehört zu den Experten der OPC-UA-TSN-Initiative.
Dr. Thomas Brandl, Director of Sercos & TSN Strategy bei Bosch Rexroth, gehört zu den Experten der OPC-UA-TSN-Initiative.
(Bild: Bosch Rexroth)

Thomas Brandl: Die OPC-UA-TSN-Initiative hat insgesamt sehr gute Fortschritte erzielt. Die Zahl der beteiligten Unternehmen ist seit dem letzten Jahr schnell gewachsen. Im TSN-Testbed des Industrial Internet Consortiums arbeiten wir inzwischen mit etwa 30 anderen Unternehmen zusammen, um IT-Netze und Automatisierungsnetze zu verschmelzen und so die Grundlagen für IIoT-Anwendungen zu schaffen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse bringen wir in die Arbeitsgruppen der OPC Foundation und der Avnu Alliance ein. Da parallel zur Standardisierungsarbeit fast alle Unternehmen an Prototypen arbeiten und das herstellerübergreifende Zusammenspiel regelmäßig überprüfen, ist das sehr praxisnah. Bereits jetzt ist absehbar, dass durch den entstehenden herstellerübergreifenden Standard der Aufwand für die Integration von Maschinen in einem Fertigungsverbund deutlich reduziert wird.

Jürgen Hahnrarth, Head of IoT Solutions, Cisco Germany
Jürgen Hahnrarth, Head of IoT Solutions, Cisco Germany
(Bild: Cisco)

Jürgen Hahnrath: Cisco hat gemeinsam mit den Teilnehmern aus der Fertigungsindustrie weltweit Testumgebungen für Integrations- und Funktionstests aufgebaut. Diese demonstrieren erfolgreich den Ansatz und die Implementierung des Standards OPC UA TSN und zeigen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Zudem haben wir wichtige Veranstaltungen der Industriebranche wie die Hannover Messe oder Meetings des Industrial Internet Consortiums (IIC) genutzt, um funktionsfähige und verfügbare Implementierungen des Standards zu demonstrieren. Auf dieser Basis arbeiten wir permanent am weiteren Aufbau der Bekanntheit dieses Standards.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44923464)

Über den Autor

Sariana Kunze

Sariana Kunze

Redakteurin online/print bei elektrotechnik AUTOMATISIERUNG, elektrotechnik