Suchen

Roboter Optimiertes Werkeln auf engstem Raum

| Redakteur: Reinhard Kluger

  Komplexität ist ein Thema, bei dem die Konstrukteure von Akon hellhörig werden und nervöse Finger bekommen. Im Projekt Palettierung bei Lacufa stellten sie ihr Know How unter Beweis.

Firmen zum Thema

Sie arbeiten auf engstem Raum miteinander, drei Robototer vom Typ Kawasaki RD080N.
Sie arbeiten auf engstem Raum miteinander, drei Robototer vom Typ Kawasaki RD080N.
(Kawasaki)

Akon Robotics, ein Maschinenbau Unternehmen aus Bremen, das seinen Ursprung in der Konstruktion und dem Bau von Sondergreifern hat und in diesem Teilgebiet der Automation über Jahre fundiertes Wissen sammeln konnte, fertigt jetzt auch komplette Anlagen. So gilt Akon Robotics mittlerweile als Spezialist für Schweiß- und Palettieranwendungen sowie Handhabungsaufgaben jeder Art. Die Aufgabenstellung der in Fürstenwalde ansässigen Lacufa GmbH passte genau in die Automatisierungsphilosophie von Akon.

So arbeitet die Fertigungslinie für Farben

Lacufa, eine Unternehmensgruppe, die sich auf die Herstellung unterschiedlichster Lacke und Farben spezialisiert hat, beabsichtigte den Bau mehrerer Farbabfüllanlagen - von der Farbenherstellung bis zum Einlagern zu automatisieren. Nach dem Abfüllen und Verdeckeln der Farbeimer sollten diese von einer automatisierten Palettieranlage übernommen und auf Euro Paletten gestapelt werden. Die Ausführung und Konzeption blieb dabei Akon überlassen.

Bildergalerie

Im Vorfeld dieser Applikation hatten die Techniker von Lacufa bereits begonnen, die Produktion schrittweise zu automatisieren. Der erster Schritt: die Umhüllung der fertig gestapelten Paletten mittels Haubenstretcher, die Übergabe aller Daten in ein CM-System und die automatische Einlagerung im angegliederten Hochregallager.

(ID:39925330)